A+ A A-

Richard-Strauss-Festival 2014

11
Jun
2014

11 Juni 2014 - 19 Juni 2014





Richard-Strauss-Festival 2014

Ein einziges großes Geburtstagsständchen soll es werden, das Richard-Strauss-Festival 2014, wenn es am 11. Juni 2014, dem 150. Geburtstag des weltberühmten Komponisten, in Garmisch-Partenkirchen eröffnet wird. Zu dem Geburtstagsfest, das dem Anlass gemäß zwei Tage länger dauert als üblich, geben sich auch im Strauss-Jahr international renommierte Solisten, Ensembles und Orchester in der Wahlheimat des Komponisten die Klinke in die Hand. Höhepunkte der neuntägigen Geburtstagsfeier sind unter anderem der Festival-Auftakt mit der weltbekannten Sopranistin Juliane Banse und dem Rundfunk-Sinfonieorchester Prag sowie die selten gespielte Oper „Die Liebe der Danae" in einer Produktion der Oper Frankfurt. Als Gratulanten angekündigt haben sich außerdem die Brussels Philharmonic mit der Pianistin Lilya Zilberstein, der Chor des Bayerischen Rundfunks und das Leipziger Streichquartett. Zum ersten Mal in der Geschichte des Festivals kommt eine eigens in Auftrag gegebene Komposition, ein Werk von Manfred Trojahn, zur Aufführung, die vom Münchner Rundfunkorchester und der Solistin Marlis Petersen präsentiert wird. Ein Orgelkonzert mit dem Leipziger Gewandhaus-Organisten Michael Schönheit, zwei Liederabende mit Ian Bostridge und Julius Drake sowie Michaela Schuster und Markus Schlemmer, dazu ein Künstlergespräch mit Ks. Christa Ludwig und Ks. Brigitte Fassbaender runden das hochkarätige Programm ab. Krönender Abschluss des Geburtstagsfestes ist der festlich-populäre Konzertabend „Strauss hautnah" mit den Bamberger Symphonikern. Großen Wert legt das Richard-Strauss-Festival auch im Strauss-Jahr auf die Nachwuchsförderung. So leitet Ks. Brigitte Fassbaender einen Gesangs-Meisterkurs und im Rahmen des Jungen Podiums tritt der Tenor Brenden Gunnell mit dem Pianisten Wolfram Rieger auf. Als Mittelpunkt der Nachwuchsförderung präsentiert sich die speziell für das Festival eingerichtete Steinway Lounge: Hier können die Gäste Preisträger von „Jugend musiziert" sowie die neuen Steinway-Förderpreisträger 2013 live erleben; als besondere Zugabe ist Kevin Welch, der Steinway-Förderpreisträger von 2012, mit einem Jazzabend zu hören.

Der Vorverkauf für die Veranstaltungen beginnt heute, 2. Dezember 2013. Karten sind an allen Vorverkaufsstellen mit München Ticket-Anschluss erhältlich. Für die CD-Präsentation und das Promenadenkonzert mit dem Symphonieorchester Wilde Gungl sind bei freiem Eintritt keine Karten erforderlich. Mit dem Festival-Pass können sich Musikliebhaber für das gesamte Festival Plätze sichern, der Wochenendpass gilt für die Veranstaltungen am Samstag, 14. und Sonntag, 15. Juni 2014.

Zum Jubiläumsjahr 2014 präsentiert Ks. Brigitte Fassbaender als ganz persönliches Geburtstagsgeschenk eine neue Gesamteinspielung der Lieder von Richard Strauss. Da war es fast schon Ehrensache, dass Interpreten aus aller Welt ihrem Ruf folgten und sich in Garmisch-Partenkirchen einfanden, um an dem ehrgeizigen Projekt mitzuarbeiten. Nicht weniger als vierzehn Sängerinnen und Sänger, die sonst international auf den Opernbühnen und in den Konzertsälen zu erleben sind, dazu fünf versierte Pianistinnen und Pianisten, gaben sich im November in Garmisch-Partenkirchen ein Stelldichein: Juliane Banse, Michelle Breedt, Anke Vondung, Markus Eiche und Brenden Gunnell, Burkhard Kehring oder Wolfram Rieger – um nur einige Namen zu nennen. Produziert werden die CDs in Zusammenarbeit mit dem südafrikanischen Label TwoPianists. Nach vier Wochen intensiver Proben- und Aufnahmearbeit darf man nun auf das Ergebnis gespannt sein, das am Eröffnungstag des Richard-Strauss-Festivals präsentiert wird: ein einzigartiges Projekt, das neben vielen Raritäten und zwei Ersteinspielungen einige echte Überraschungen bereit hält ...


Foto: Neftali



   |   @ Garmisch-Partenkirchen


Weitere Informationen

Kontakt

ella VERLAG - Elke Latuperisa e. K. - Emil-Hoffmann-Straße 55-59 · 50996 Köln

  • Tel. +49 (0)22 36 / 84 88-0
  • Fax +49 (0)22 36 / 84 88 24
  • Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Redaktion: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter